Donnerstag, 09. Dezember 2021

So ist die Bilanz der Südtiroler Exporte des Jahres 2020

Südtirol hat im Jahr 2020 Waren im Wert von 4922,1 Millionen Euro ausgeführt. Dies entspricht einer Abnahme gegenüber dem Vorjahr von 3,5 Prozent, zu der es aufgrund der Corona-Pandemie gekommen ist. Dies geht aus der jüngsten Statistik des Landesinstituts für Statistik der Autonomen Provinz Bozen – Südtirol (ASTAT) hervor.

Die Handelsbilanz in Südtirol verzeichnet bereits das sechste Jahr in Folge einen Überschuss. Der des Jahres 2020 beträgt 543,3 Millionen Euro.
Badge Local
Die Handelsbilanz in Südtirol verzeichnet bereits das sechste Jahr in Folge einen Überschuss. Der des Jahres 2020 beträgt 543,3 Millionen Euro. - Foto: © shutterstock
Die Handelsbilanz verzeichnet bereits das sechste Jahr in Folge einen Überschuss. Der des Jahres 2020 beträgt 543,3 Millionen Euro. Die Rangliste der Exportgüter führt das Obst an. Der Export von frischen Äpfeln, Birnen und Quitten ist mit 473,8 Millionen Euro beziehungsweise 9,6 Prozent aller Südtiroler Ausfuhren in der Rangliste vor den Bestandteilen und Zubehör für Traktoren und Transportfahrzeugen. Rund 2447 Südtiroler Wirtschaftsakteure haben im Jahr 2020 Waren ins Ausland verkauft.

stol