Dienstag, 28. Mai 2019

So schmeckt der Frühling in Villnöß

Zehn Gastbetriebe beteiligen sich vom 30. Mai bis zum 2. Juni 2019 an den kulinarischen Frühlingstagen im Villnösser Tal. Diese Initiative, die heuer zum ersten Mal stattfindet, wird von der Ortsgruppe Villnöß des Hoteliers- und Gastwirteverbandes (HGV) organisiert.

Spezialitäten aus dem Villnösser Tal werden bei den ersten Kulinarischen Frühlingstagen in Villnöß aufgetischt. - Foto: HGV Villnöss
Badge Local
Spezialitäten aus dem Villnösser Tal werden bei den ersten Kulinarischen Frühlingstagen in Villnöß aufgetischt. - Foto: HGV Villnöss

Kredenzt werden dabei ganz spezielle, traditionelle Spezialitäten aus dem Tal, die von den Köchinnen und Köchen neu interpretiert und verfeinert werden. Im Mittelpunkt stehen heimische Produkte, wie das Graue Geisler Rind oder der fast in Vergessenheit geratene „Milchfriegl“. „Genuss, Kulinarik und Regionalität haben einen hohen Stellenwert in unserem Tal. Mit der neuen Initiative drücken wir Gastwirtinnen und Gastwirte das auch gastronomisch perfekt aus“, freut sich Konrad Kofler, Obmann der HGV-Ortsgruppe Villnöß, über die neuen kulinarischen Frühlingstage im Tal.

Teilnehmende Gastbetriebe:

Restaurant Dreimädelhaus, St. Jakob, Tel. 0472 840 102

Gampenalm, Naturpark Puez-Geisler, Tel. 0472 840 001

Geisler Alm, Naturpark Puez-Geisler, Tel. 339 604 46 85

Hotel Gsoihof, St. Peter, Tel. 0472 840 003

Jausenstation Moar, St. Jakob, Tel. 0472 840 318

Restaurant Pitzock, St. Peter, Tel. 0472 840 127

Gasthof Stern, Teis, Tel. 0472 844 555

Hotel Tyrol, St. Magdalena, Tel. 0472 840 104

Restaurant Pizzeria Viel Nois, St. Peter, Tel. 0472 840 526

Treffpunkt Zans, Zanser Alm, Tel. 0472 840 054

stol

stol