Dienstag, 15. März 2016

Sonderregelung für Südtiroler Raikas rückt näher

Können die 47 Südtiroler Raikas ihre Eigenständigkeit behalten und eine eigene Landesgruppe bilden? Diese Frage ist nach wie vor offen - die Entscheidung ist aber in greifbarer Nähe.

Badge Local

Der Südtirol-spezifische Passus wurde in den vergangenen Wochen gar 2 Mal aus dem Gesetzesdekret gestrichen (STOL hat berichtet). Nun kann er nur mehr im Zuge der Umwandlung des Dekretes in ein Gesetz eingefügt werden. Damit wurde nun begonnen.

Bereits am Montagnachmittag wurde in der zuständigen Gesetzgebungskommission begonnen, über die Abänderungsanträge zur sogenannten „Riforma BCC“ zu diskutieren. „Im Zuge dessen hat der zuständige Vizeminister Enrico Morando betont, dass er eine Sonderregelung für die Südtiroler Raiffeisenkassen als sinnvoll erachtet“, sagt die SVP-Abgeordnete Renate Gebhard, Mitglied dieser Gesetzgebungskommission, den „Dolomiten“ (Mittwoch-Ausgabe).

Am Dienstagabend wurde die Kommissionssitzung fortgesetzt und ist noch im Gange. 

___________________________________________________________

Lesen Sie das Ergebnis und alle Hintergründe zur Raiffeisen-Reform in der Mittwoch-Ausgabe des Tagblatts „Dolomiten“. 

stol