Freitag, 09. September 2016

Spaniens Infrastrukturriese Abertis schluckt Autobahn in Norditalien

Eine der meistbefahrenen Autobahnen Italiens, die A4 zwischen den norditalienischen Städten Brescia und Padua, ist nun in spanischer Hand. Spaniens Infrastrukturriese Abertis hat die Übernahme eines 51-Prozent-Anteils an der norditalienischen Autobahn abgeschlossen.

Die italienische A 4 geht an Spaniens Abertis über.
Die italienische A 4 geht an Spaniens Abertis über. - Foto: © shutterstock

stol