Mittwoch, 11. Dezember 2019

Sparer verlieren durch Niedrigzinsen Milliarden

In Mittelosteuropa wird heuer mehr gespart als vor 5 Jahren. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag der Erste Group hervor. Die Niedrigzinsen beschwerten den Bankkunden schon Milliarden an Vermögensverlust. Denn die aktuelle Verzinsung läuft am Ende des Tages auf eine Negativrendite hinaus.

Das Sparbuch ist derzeit ein Verlustgeschäft für alle Beteiligten.
Das Sparbuch ist derzeit ein Verlustgeschäft für alle Beteiligten. - Foto: © APA (dpa) / Daniel Karmann

apa

Alle Meldungen zu: