Samstag, 4. Februar 2017

Sparkasse beendet 2016 mit Verlust

Keine andere heimische Bank stand in den vergangenen Jahren so im Fokus des öffentlichen Interesses wie die Südtiroler Sparkasse. Der Grund: der Rekordverlust von 231 Millionen Euro im Geschäftsjahr 2014. „Dolomiten“-Redakteur Arnold Sorg hat mit Sparkassen-Präsident Gerhard Brandstätter und Sparkassen-Generaldirektor Nicola Calabrò gesprochen.

Gerhard Brandstätter und Nicola Calabrò im Gespräch mit dem Tagblatt "Dolomiten". - Foto: DLife









stol