Donnerstag, 22. Oktober 2015

Sparkasse: Grünes Licht für Kapitalerhöhung

Man musste lange warten, doch nun ist es soweit: Am Donnerstagvormittag erhielt die Südtiroler Sparkasse grünes Licht von der Börsenaufsicht Consob für die geplante Kapitelerhöhung über 270 Millionen Euro.

Badge Local
Foto: © D

Nachdem die größte heimische Bank das Geschäftsjahr 2014 mit einem Rekordverlust von 231 Millionen Euro beendete, gab es Handlungsbedarf. Bereits Im Herbst des vergangenen Jahres kündigte das Finanzinstitut eine Kapitalerhöhung an – damals war noch von 100 bis 150 Millionen Euro die Rede. Aufgrund des hohen Jahresverlustes aber, sah man sich gezwungen, die Kapitalerhöhung auf 270 Millionen Euro nach oben zu schrauben.

Der Mehrheitseigentümer der Bank, die Stiftung Sparkasse, sagte zu, die Erhöhung mitzutragen und überwies bereits im Frühjahr eine Anzahlung von 120 Millionen Euro.

Für die Genehmigung der Kapitalerhöhung an sich musste die Sparkasse aber lange warten. Bis Donnerstagvormittag.

Nun kann die Aufstockung wie geplant über die Bühne gehen – voraussichtlich zwischen dem 27. Oktober und dem 6. Dezember. Neben der Stiftung Sparkasse oder dem Versicherer ITAS sollen auch ausländische Kapitalgeber an Bord geholt werden, die Rede ist von deutschen oder österreichischen Sparkassen.

Offiziell vorgestellt wird die Kapitalerhöhung – die die Südtiroler Sparkasse wieder auf die Erfolgsspur zurückbringen soll – am kommenden Montag. 

sor/D

stol