Donnerstag, 31. März 2016

Sparkasse mit 3,5 Millionen Euro Verlust

Die größte heimische Bank – die Südtiroler Sparkasse – ist auch im Geschäftsjahr 2015 in die Verlustzone abgerutscht. Nach dem Rekordverlust von 231,1 Millionen Euro im Jahr 2014, lässt sich der Verlust des Vorjahres mit knapp 3,5 Millionen Euro aber verhältnismäßig gering an.

Badge Local
Foto: © D

stol