Freitag, 07. Dezember 2018

Sparkasse will sich im Versicherungsbereich spezialisieren

Die Südtiroler Sparkasse hat am Freitag 2 Abkommen mit 10-jähriger Laufzeit zum Vertrieb von Versicherungspolizzen formalisiert: im Bereich Erlebensversicherungen (saving), in exklusiver Form, mit Eurovita, und im Bereich Schadensversicherungen, auf Basis einer privilegierten Partnerschaft und mit Net Insurance.

Die Südtiroler Sparkasse hat am Freitag 2 Abkommen mit 10-jähriger Laufzeit zum  Vertrieb von Versicherungspolizzen formalisiert
Badge Local
Die Südtiroler Sparkasse hat am Freitag 2 Abkommen mit 10-jähriger Laufzeit zum Vertrieb von Versicherungspolizzen formalisiert - Foto: © D

Mit der Versicherungsgesellschaft Eurovita konsolidiert die Sparkasse eine bereits seit vielen  Jahren bestehende erfolgreiche Zusammenarbeit, welche zu bedeutenden Zuwächsen im Versicherungsgeschäft, speziell bei Erlebensversicherungen, geführt hat.

Net Insurance hingegen ist ein junges Unternehmen im Bereich Schadensversicherungen, das im  Rahmen seiner strategischen Positionierung ein innovatives Geschäftsmodell umsetzt. Das  Unternehmen ist aus dem Zusammenschluss mit der - von einem in dieser Branche erstklassigen Management geführten – Investmentgesellschaft, Spac Archimede, hervorgegangen und konnte einen bedeutenden und breiten Investorenkreis gewinnen.

Auswahlverfahren aus mehreren Phasen

Am umfassenden, aus mehreren Phasen bestehenden, mehrmonatigen Auswahlverfahren, das anlässlich eines Wettbewerbs mit Unterstützung von Banca Imi als Financial Advisor durchgeführt wurde, beteiligte sich der Großteil der italienischen Versicherungsgesellschaften, einschließlich mehrerer erstrangiger internationaler Gruppen.

Die Sparkasse verfolgt die Strategie, den Kunden ein gesamtheitliches Angebot von Lösungen im Bereich Anlage und Versicherungsschutz zu bieten.

Gewinn von entscheidenden Marktanteilen

In den vergangenen Jahren konnte die Bank im Vermittlungs- und Versicherungsgeschäft wachsen und entscheidende Marktanteile dazugewinnen. Seit 2016 hat die Sparkasse neue wichtige Aktivitäten im Bereich Schadensversicherungen sowohl für Familien, als auch für Unternehmen entwickelt.

Der Versicherungsbereich wird nun weiter ausgebaut. Die Zusammenarbeit mit diesen 2 Partnern ist eine wichtige Beschleunigung in der Umsetzung der Wachstumspläne.

Die Partnerschaften sehen bedeutende Investitionen der zwei Versicherungsgesellschaften vor, um innovative, den Kundenanforderungen entsprechende Produkte zu realisieren. Einen wichtigen Bestandteil der Zusammenarbeit bilden außerdem die geplanten Schulungen für die Berater der Sparkasse, damit sie die notwendigen Fachkenntnisse in diesem Sektor erwerben.

stol

stol