Donnerstag, 27. Juni 2019

Speckkaiser 2019: Gold für Hofmanufaktur Kral

Der „Speckkaiser“ wird jährlich von der österreichischen Ab-Hof-Messe Wieselburg vergeben. Die Hofmanufaktur Kral aus dem Sarntal wurde dabei mit der höchsten Punktezahl für den Karreespeck ausgezeichnet.

Foto: Hofmanufaktur Kral
Badge Local
Foto: Hofmanufaktur Kral

Insgesamt wurden 527 Produkte aus Österreich, Deutschland und Italien zur Verkostung für den „Speckkaiser 2019“ eingereicht. Die Beurteilung wurde anschließend von 40 Experten vorgenommen. Insgesamt wurden 18 Speckkaiser-Auszeichnungen vergeben.  

Dabei erhielt der Karreespeck der Hofmanufaktur Kral aus dem Sarntal mit 100 Punkten die die höchste der zu vergebenen Punktezahl und damit Goldstatus. „Es ist eine Bestätigung für unsere Philosophie“, freute sich Benjamin Kral im Namen der ganzen Familie.

Artgerechte Tierhaltung und optimale Reifezeit

Die Hofmanufaktur Kral produziert ihren Speck wie vor hundert Jahren. Die Schweine wachsen auf dem Hof in 1540 Metern im hintersten Sarntal auf. Sie verbringen ihr Leben artgerecht auf der Wiese. Alle weiteren Arbeitsgänge, ausgenommen die Schlachtung, werden auf dem Hof ausgeführt. 

Mindestens 12 Monate reift der Speck im Keller, bevor er zum Verkauf angeboten wird. 

Foto: Hofmanufaktur Kral

Foto: Hofmanufaktur Kral

stol

stol