Dienstag, 14. April 2015

Spengler haben immer noch Nachwuchs

Bau- und Galanteriespengler ist einer der wenigen Berufe, die eine ständige Zunahme an Lehrlingen vorweisen. Dies und auch den neu gegründeten Förderverein der Südtiroler Spengler galt es zum 40-jährige Gründungsjubiläum der Berufsgemeinschaft zu feiern.

Bau- und Galanteriespengler haben genügend Lehrlinge.
Badge Local
Bau- und Galanteriespengler haben genügend Lehrlinge.

Mit einem dichten Programm und vielen Höhepunkten begangen die Spengler das 40-jährige Gründungsjubiläum der Berufsgemeinschaft im Wirtschaftsverband für Handwerk und Dienstleister (lvh).

„Die einzigartige Aufbauarbeit durch die Gründer, die Herausforderungen durch neue Markt- und Arbeitsbedingungen und der unermüdliche Einsatz für eine gute Ausbildung, für eine moderne Weiterbildung sorgen für den Erfolg des Spenglerhandwerks bis heute“, unterstrich Obmann Hubert Trenkwalder, „es wurden die verschiedensten Arten der Berufswerbung in die Wege geleitet, um unseren schönen Beruf bekannt zu machen“. 

  

Hubert Trenkwalder, Obmann der Bau- und Galanteriespengler im lvh. Foto: lvh

Besonders am Herzen lag der Berufsgemeinschaft die Anhebung der Lehrzeit von 3 auf 4 Jahre. „Wir konnten die Sozialpartner davon überzeugen, dass der zu erlernende Inhalt unseres Doppelberufes, Bau- und Galanteriespengler, in einer dreijährigen Lehrzeit nicht vermittelt werden kann. Im neuen Lehrlingsgesetz ist daher auch ein viertes Schuljahr vorgesehen. Dies gibt uns die Möglichkeit neue Bereiche, wie Flachdach und Dachabsturzsicherheitssysteme in die berufliche Ausbildung einzubringen“, so Trenkwalder.

19 Gesellendiplome vergeben

Mit großer Freude nahmen die anwesenden Handwerker das Lob des Direktors der Landesberufsschule in Brixen Martin Rederlechner entgegen, dass die Spengler einer der wenigen Berufe sei, die eine ständige Zunahme an Lehrlingen vorweise. Im Sinne der beruflichen Aus- und Weiterbildung wurde 19 jungen Burschen das Gesellendiplom überreicht.

Abschließend stellte die Berufsgemeinschaft den neu gegründeten Förderverein der Südtiroler Spengler vor, der sich vor allem auf die Aus- und Weiterbildung, die Nachwuchswerbung, das Image des Spenglerberufs sowie die internationalen Kontakte konzentrieren soll.

stol/ker

stol