Samstag, 28. Januar 2012

Spielwarenbranche will Teenies zurückerobern

Der Spielwarenbranche geht es nicht schlecht, trotzdem schauen sich Händler wie Hersteller nach Zusatzgeschäft um. Nachdem in den vergangenen Jahren Babys und Senioren in den Fokus rückten, sind es nun die Jugendlichen – die keinesfalls zu cool zum Spielen seien.

stol