Dienstag, 20. März 2012

Sprit-Beihilfen im Visier der EU

Bürger, die in Grenznähe wohnen, können in Südtirol, der Lombardei und im Friaul auf Kosten des Landes bzw. der Region günstiger tanken. Damit könnte jetzt aber Schluss sein, denn zumindest den Friulanern droht ein EU-Verfahren wegen Wettbewerbsverzerrung.

stol