Sonntag, 19. März 2017

Staatliche Unterstützung soll Alitalias Rekapitalisierung ermöglichen

Im Rennen um die Rettung der krisengeschüttelten Alitalia könnte der italienische Staat der Airline seine Unterstützung sichern. Laut der Mailänder Tageszeitung „Corriere della Sera“ sollen die Banken UniCredit und Intesa liquide Mittel für die Rekapitalisierung der Fluggesellschaft zur Verfügung stellen. Diese Beträge sollen in einen staatlich garantierten Fonds fließen.

Staatliche Unterstützung soll mit dazu beitragen, die in der Krise befindliche Fluggesellschaft Alitalia zu retten.
Staatliche Unterstützung soll mit dazu beitragen, die in der Krise befindliche Fluggesellschaft Alitalia zu retten. - Foto: © LaPresse

stol