Dienstag, 21. Februar 2017

Stadtmarketing Bruneck: Geschäftsführer kündigt

Michael Oberrauch, seit Jahresbeginn 2016 Geschäftsführer des Brunecker Stadtmarketings, will "neue Pfade bestreiten".

Michael Oberrauch, Geschäftsführer des Brunecker Stadtmarketings, will "neue Pfade bestreiten".
Badge Local
Michael Oberrauch, Geschäftsführer des Brunecker Stadtmarketings, will "neue Pfade bestreiten".

"Dolomiten": Der Posten des Geschäftsführers des Stadtmarketings Bruneck scheint nicht gerade ein Traumjob zu sein. Verena Winkler gab ihn nach zweieinhalb Jahren auf, deren Nachfolgerin, Mirjam Lanz, kündigte nach viereinhalb Jahren, sie treten nun nach knapp eineinhalb Jahren ab. Dabei sind Sie im Jänner 2016 entschlossen und mit viel Begeisterung Ihre neue Aufgabe angegangen. 
Michael Oberrauch: Es war eine spannende Herausforderung. Es hat Freude gemacht, neue Akzente im Leben der Stadt zu setzen.

„D“: Aber dennoch treten Sie jetzt von der Bühne Stadtmarketing ab.
Oberrauch: Es sind berufliche und private Gründe, die mich zu dieser Entscheidung bewogen haben. Aber beides gehört nicht öffentlich diskutiert.

„D“: Aber mit der Vermutung, dass der Tätigkeitsbereich nicht ganz dem entsprochen hat, was Sie sich erwartet haben, liegt man nicht ganz falsch, oder?
Oberrauch: So wie wohl überall gibt es auch in diesem Tätigkeitsbereich manchmal unterschiedliche Ansichten und Meinungen. Das ist nicht nur legitim, sondern auch gut. Ich bin froh, dass ich in dieser, wenn auch kurzen Zeit viele wichtige Erfahrungen sammeln durfte, einiges bewegen konnte, und freue mich nun auf eine neue Herausforderung.

D/ru

Das vollständige Interview gibt es in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts "Dolomiten".

stol