Mittwoch, 09. Januar 2019

Starbucks plant erstes Cafe in Rom unweit des Vatikans

Die US-Kaffeehauskette Starbucks, die im September in Mailand ihr erstes Cafe im Heimatland des Espresso eingeweiht hat, will weiterhin in Italien expandieren. So plant der US-Konzernriese die Eröffnung seines ersten Lokals in Rom unweit des Vatikans. Das neue Starbucks-Cafe soll zwischen September und Oktober nahe der vatikanischen Museen eingeweiht werden.

Starbucks expandiert weiter. - Foto: APA (AFP)
Starbucks expandiert weiter. - Foto: APA (AFP)

stol