Dienstag, 17. Januar 2017

Start der ISEE-Kampagne 2017 und Babybonus

Mit 16. Jänner 2017 läuft die Gültigkeit der ISEE 2016 ab. Für alle daran gebundenen Leistungen muss die ISEE Erklärung erneuert werden, schreibt am Dienstag der Steuerdienst des AGB/CGIL.

Die ISEE ist Voraussetzung für den Anspruch auf zahlreiche Leistungen im Gesundheits- und Sozialbereich.
Badge Local
Die ISEE ist Voraussetzung für den Anspruch auf zahlreiche Leistungen im Gesundheits- und Sozialbereich. - Foto: © shutterstock

Die ISEE-Erklärung ist Voraussetzung für den Anspruch auf zahlreiche Leistungen im Gesundheits- und Sozialbereich wie beispielsweise den Babybonus, den Beitrag für Kinderhorte, die Einkaufskarte, die Stattliche Unterstützung für Familien mit drei oder mehreren Kindern, Stipendien und Vergünstigungen bei den Universitätsgebühren.

Steuerdienst CAAF: Babybonus wird fällig

Der Steuerdienst CAAF des AGB/CGIL weist in diesem Zusammenhang auf die unmittelbare Fälligkeit des Babybonus hin. Für den Babybonus für Neugeborene in den Jahren 2015, 2016 und 2017 muss die ISEE 2017 innerhalb der ersten Februartage eingereicht werden. Dies um zu vermeiden, dass diese Leistung, die bis zum Erreichen des 3. Lebensjahres ausbezahlt wird, zeitweilig ausgesetzt wird. Für neue Geburten bleibt hineggen weiterhin die Frist von 90 Tagen für die Gesuchstellung bestehen.

Steuerdienst arbeitet Ersatzerklärung aus

In allen Südtiroler Sitzen des Steuerdienstes CAAF des AGB/CGIL kann ein Termin vereinbart werden, auch telefonisch unter der Nummer 0471 1956111, um die Ersatzerklärung (DSU) auszuarbeiten, die für die ISEE Erklärung 2017 vonseiten des NISF/INPS benötigt wird. Für weitere Informationen zu Leistungen im Gesundheits- und Sozialbereich steht das INCA-Patronat des AGB/CGIL gerne zur Verfügung, so die Gewerkschaft in ihrer Aussendung.

stol

stol