Donnerstag, 02. September 2021

Start des neuen WIFI - Programms Herbst/Winter 2021

Das WIFI, der Service für Weiterbildung und Personalentwicklung der Handelskammer Bozen, bietet ein Weiterbildungsangebot für die Südtiroler Wirtschaft. Im neuen Programm „Herbst/Winter 2021“ gibt es zahlreiche Kurse, Seminare, Trainings und Webinare zu aktuellen und bewährten Themen, schreibt die Handelskammer in einer Aussendung.

Das WIFI der Handelskammer bietet ein Weiterbildungsangebot, um  die Südtiroler Unternehmen zu unterstützen.
Badge Local
Das WIFI der Handelskammer bietet ein Weiterbildungsangebot, um die Südtiroler Unternehmen zu unterstützen. - Foto: © Shutterstock / bbernard
Die vielen Veränderungen führen zu neuem Kompetenzbedarf bei Mitarbeitern und Führungskräften. Das WIFI unterstützt deshalb die Südtiroler Unternehmen in ihrer Entwicklung mit einem breiten Spektrum an professioneller, praxisorientierter Weiterbildung in Form von Präsenzveranstaltungen und Live-Webinaren.

„Durch die Pandemie und die rasante Digitalisierung ist der Bedarf an neuen Kenntnissen und Fähigkeiten stark angestiegen. Weiterbildung ist gerade jetzt eine der besten Investitionen, um die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen zu sichern“, unterstreicht WIFI-Direktorin Christine Platzer.

Praxis-Lehrgänge 2021/2022

Mit dem Programm Herbst/Winter 2021 bietet das WIFI ein topaktuelles und praxisrelevantes Weiterbildungsangebot. Fach- und Methodenwissen, Soft Skills oder Führungskompetenzen – das Angebot sind vielfältig und auf die Bedürfnisse der Südtiroler Wirtschaft zugeschnitten, schreibt die Handelskammer.

Neben den bewährten Veranstaltungen finden sich diverse neue Themen: Führen virtueller Teams, Business Knigge für Online-Meetings, professionelle Management-Assistenz, Strategien für Preisverhandlungen, Erfolgsfaktor Liquidität, Steuern sparen, die neuen Kundenanforderungen meistern, motiviert sein und vieles mehr.

Im September beginnt das bewährte Resilienztraining für Unternehmer und Führungskräfte und im November ist der Start des achten Praxis-Lehrgangs Führungskompetenz für junge Unternehmer und Führungskräfte geplant. Interessierte können sich auch für die nächste Auflage des erfolgreichen Lehrgangs Innovation & Digitalisierung und des Intervalltrainings „Spitze im Verkauf“ anmelden.

Kompetenzen für den digitalen Wandel

Die Auswirkungen der Pandemie auf die Arbeitswelt sind beträchtlich. Unternehmen, die jetzt in die Kompetenzentwicklung ihrer Beschäftigten investieren, können damit die Mitarbeiterzufriedenheit erhöhen und sie langfristig an das Unternehmen binden. In den nächsten Veranstaltungen der Initiative geht es um Themen wie flexible Arbeitszeitmodelle, moderne Formen der Zusammenarbeit und das Kompetenzmodell „FUTUR“ für eine gezielte Personalentwicklung, lautet es in der Aussendung.

Für die digitale Transformation sei laut der Handelskammer neben der richtigen Technologie eine gezielte Entwicklung der digitalen Kompetenzen aller Beschäftigten erforderlich. Das WIFI organisiert deshalb zahlreiche Seminare und Informationsveranstaltungen zu digitalen Themen: Web Writing, Social Media Strategy, Google Ads, E-Commerce, Smart Working mit MS365 und andere mehr. Die Veranstaltungen der Initiative „Digitales Unternehmen - PID“ sind kostenlos.

Erfolgreich im internationalen Geschäft

Der Export der Südtiroler Unternehmen hat 2021 wieder zugenommen, die Internationalisierung wird damit immer wichtiger. Das WIFI organisiert deshalb in Kooperation mit dem Bereich Internationalisierung der Handelskammer Bozen eine Reihe kostenloser Veranstaltungen zur Förderung des Exports.

Neben dem bewährten Seminar „Exportwissen kompakt“ gibt es beispielsweise Fachseminare zu den Themen Zolltarifnummer, Produkthaftung und den steuerlichen Besonderheiten des internationalen Onlinehandels. Da Sprachkompetenz wesentlich für den internationalen Erfolg sei, wird auch ein Intensivtraining Business English organisiert.

Meisterausbildung Unternehmensführung im Handwerk

Im Herbst starten in Kooperation mit dem Landesamt für Lehrlingswesen und Meisterausbildung die ersten neuen Lehrgänge Unternehmensführung für Meisteranwärter im Handwerk. Angehende Meister erhalten dabei einen kompakten Einblick in alle Aspekte der modernen Betriebswirtschaft und können sich gezielt auf die Meisterprüfung vorbereiten. „Als Kompetenzzentrum für Weiterbildung im Bereich der Unternehmensführung in Südtirol leistet das WIFI damit einen wichtigen Beitrag zur Ausbildung der Südtiroler Meister“, schreibt die Handelskammer abschließend.

Das Weiterbildungsangebot wird laufend ergänzt und auf dem Internetportal des WIFI veröffentlicht.

stol