Dienstag, 07. Mai 2019

Startschuss für die „eTestDays“ 2019

Im Mai fährt Südtirols Wirtschaft wieder elektrisch. Zumindest jene rund 80 Unternehmen und Betriebe, die im Rahmen der Aktion „eTestDays“ je vier Tage lang ein E-Auto zur Probe fahren können. Dabei können sie sich im Aktionszeitraum, der bis zum 24. Mai dauert, von der Alltagstauglichkeit und dem Nutzen der Elektroautos überzeugen. Erstmals stehen heuer auch E-Lieferautos zur Verfügung, die gerade im gewerblichen Umfeld von Interesse sind.

Im Rahmen der Aktion „eTestDays“ werden 80 betriebe je vier Tage lang ein E-Auto zur Probe fahren können.
Badge Local
Im Rahmen der Aktion „eTestDays“ werden 80 betriebe je vier Tage lang ein E-Auto zur Probe fahren können.

Die ersten E-Autos werden im Rahmen einer Veranstaltung an teilnehmende Betriebe übergeben. Diese findet am Mittwoch, 8. Mai um 11 Uhr im NOI Techpark Bozen Süd statt. 

An der Veranstaltung nehmen Landeshauptmannstellvertreter Giuliano Vettorato, Mobilitätslandesrat Daniel Alfreider, Sergio Marchiori, Direktor der Business Unit Smart Region bei Alperia, Diözesanökonom Franz Kripp und Harald Reiterer, Bereichsleiter Green Mobility in der STA - Südtiroler Transportstrukturen AG, teil.

Anwesend werden auch jene rund 20 Unternehmen sein, denen am 8. Mai für vier Tage ein E-Auto übergeben wird. Auch die Fahrzeughändler selbst und Vertreter der unterstützenden Wirtschaftsverbände UVS, hds, lvh, HGV, CNA-SHV, SBB, Südtiroler Wirtschaftsring sowie der Handelskammer Bozen sind zur Übergabe eingeladen.

Die Aktion „eTestDays“ wurde vom Land Südtirol über die Initiative Green Mobility in der Südtiroler Transportstrukturen AG STA ins Leben gerufen.

stol

stol