Dienstag, 28. April 2015

Stiftung überweist die ersten Millionen an die Sparkasse

Am Dienstagvormittag, noch vor der Gesellschafterversammlung der Südtiroler Sparkasse am Nachmittag in Bozen, hat die Banca d’Italia und der Ministerrat in Rom der Stiftung Sparkasse Grünes Licht für die Beteiligung an der Kapitalerhöhung der Bank erteilt.

Badge Local

Die erste Tranche, 120 Millionen Euro, hat die Stiftung bereits im Laufe des Dienstags überwiesen. Somit ist die Eigenkapitalquote der Südtiroler Sparkasse fürs Erste wieder in Ordnung.

Die Aktionärsversammlung der Bank, bei der die Bilanz des Jahres 2014 genehmigt werden soll, beginnt am späten Nachmittag und wird wohl bis in den Abend hinein dauern. Wie hinlänglich bekannt, musste die Südtiroler Sparkasse im Geschäftsjahr 2014 einen Verlust von 231 Millionen Euro hinnehmen.

sor

stol