Donnerstag, 13. Juni 2019

Stimmung beim Arbeitsmarkt ist weiter rosig

Der positive Trend am Südtiroler Arbeitsmarkt hält auch in den ersten 3 Monaten diesen Jahres an. Die Anzahl der Erwerbstätigen liegt bei 259.400 Personen. Im Vergleich zum selben Zeitraum des Vorjahres ist die Zahl um fast 2 Prozent angestiegen. Das geht aus den Zahlen des Landesstatistikamtes Astat hervor.

Der positive Trend am Südtiroler Arbeitsmarkt hält auch in den ersten 3 Monaten diesen Jahres an.
Badge Local
Der positive Trend am Südtiroler Arbeitsmarkt hält auch in den ersten 3 Monaten diesen Jahres an. - Foto: © shutterstock

Die Erwerbstätigenquote beläuft sich im ersten Quartal 2019 auf gut 74 Prozent. Die Erwerbstätigenquote der Männer (79,5 Prozent) ist nach wie vor bedeutend höher als jene der Frauen mit 68,7 Prozent.

div>

In Bezug auf den Wirtschaftsbereich: 7,4 Prozent der Erwerbstätigen sind in der Landwirtschaft beschäftigt, gute 22 Prozent im produzierenden Gewerbe und 70,5 Prozent im Dienstleistungsbereich.

Die Zahl der Arbeitsuchenden für das erste Quartal in Südtirol beläuft sich auf 7700 Personen. Die nicht saisonbereinigte Arbeitslosenquote, die als Anteil der Arbeitsuchenden an den Erwerbspersonen definiert ist, beläuft sich im ersten Quartal 2019 auf fast 3 Prozent. Die Quote der Männer liegt bei fast 3 Prozent, jene der Frauen bei 2,8 Prozent.

Arbeitslosenquote durch Saisonarbeit ist weiterhin stabil

Die saisonbereinigte Arbeitslosenquote bleibt stabil bei fast 3 Prozent. Es handelt sich hierbei um den gleitenden Mittelwert, bei dem der Wert des jeweiligen Quartals mit jenem der drei vorhergehenden Quartale gemittelt wird.

Die Anzahl der Nichterwerbspersonen (15 Jahren und mehr) liegt bei 173.000, das sind Minus 1,3 Prozent im Vergleich zum selben Quartal des Vorjahres.

Die Quote der verlorenen Arbeitskraft, die auch die Nichterwerbspersonen berücksichtigt, die keine Arbeit suchen, aber bereit wären zu arbeiten, beläuft sich auf über 4 Prozent.

stol

stol