Mittwoch, 07. September 2011

Strabag in Italien mit 105 Mio. Euro bei Straßenausbau dabei

Der börsenotierte Baukonzern Strabag hat in der Toskana einen 161-Millionen-Auftrag zum Ausbau einer Bundesstraße zwischen Grosseto und Siena gewonnen. Der Anteil der italienischen Tochtergesellschaft Adantis betrage 65 Prozent vom Auftragswert, also rund 105 Mio. Euro, teilte die Strabag am Mittwoch mit.

stol