Mittwoch, 20. November 2019

Streik bringt South African Airways an Rand des Zusammenbruchs

Aus Protest gegen einen angedrohten 20-prozentigen Personalabbau wird bei South African Airways seit Tagen gestreikt. Das komme teuer, nach 6 Tagen Arbeitskampf stehe das Unternehmen am Rand des finanziellen Zusammenbruchs, zitierte Reuters am Mittwoch ein Mitglied des Aufsichtsrats.

Seit einer Woche Proteste gegen massiven Personalabbau.
Seit einer Woche Proteste gegen massiven Personalabbau. - Foto: © APA/afp / MICHELE SPATARI

Dem Unternehmen gehe das Geld aus, auch bei den Gehaltszahlungen drohe mittlerweile Verzug. 2 Gewerkschaften in Südafrika haben das Kabinenpersonal der Airline zum Streik aufgerufen, da der Abbau von fast tausend Stellen angekündigt wurde.

Im aktuellen Konflikt mit den Gewerkschaften herrscht zur Zeit eine Pattstellung. Der Staat hat bereits viel Geld in die Rettung der staatlichen Airline gepumpt, die in den vergangenen Jahren Milliardenverluste angehäuft hat. Nun wurde der Bedarf an weiteren Staatsgarantien für die schon lang kriselnde Airline angemeldet.

apa