Freitag, 30. März 2018

Streik in Italien zu Ostern gegen Liberalisierung der Ladenöffnung

Die italienischen Gewerkschaften haben die Arbeitnehmer im Handel zu einem zweitägigen Streik am Ostersonntag und -montag gegen Ladenöffnung an Feiertagen aufgerufen. Protestiert wird gegen ein seit 2012 geltendes Gesetz, wonach Geschäfte, Supermärkte und Einkaufszentren 24 Stunden am Tag, sieben Tage pro Woche inklusive Feiertage geöffnet sein können.

Laut den Gewerkschaften muss die Sonn- und Feiertagsöffnung im Handel geregelt werden.
Laut den Gewerkschaften muss die Sonn- und Feiertagsöffnung im Handel geregelt werden. - Foto: © shutterstock

stol