Donnerstag, 27. August 2020

Stromboli: Anwohner wehren sich gegen zu viele Touristen

Um die Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern, fordern Anwohner der kleinen italienischen Urlaubsinsel Stromboli eine Begrenzung des Tourismus. „Wir wollen Touristen nicht verjagen. Aber wir wollen, dass ihre Zahl reguliert wird“, sagte am Donnerstag Egle Iannelli der Deutschen Presse-Agentur – die Mitorganisatorin eines jüngsten Protests im Fährhafen der Insel. Dort hatten sich am Dienstag rund 150 Anwohner und Langzeiturlauber versammelt und gegen eine „Invasion“ der Insel durch Tagestouristen demonstriert.

Die kleine Insel Stromboli vor Sizilien beherbergt einen der aktivsten Vulkane der Welt.
Die kleine Insel Stromboli vor Sizilien beherbergt einen der aktivsten Vulkane der Welt. - Foto: © ANSA / GIANNETTO BALDI

dpa