Donnerstag, 07. Januar 2016

Südtiroler Optikerkette vor dem Aus

Die Optikerkette „Modena Vision“ mit Sitz in Bozen ist insolvent.

Bereits vor zwei Jahren ist "Modena Vision" in finanzielle Schieflage geraten. Nun hat das Unternehmen Insolvenz angemeldet.
Badge Local
Bereits vor zwei Jahren ist "Modena Vision" in finanzielle Schieflage geraten. Nun hat das Unternehmen Insolvenz angemeldet. - Foto: © D

Das Unternehmen von Alessandro Modena hat Ende Dezember den Insolvenzantrag am Bozner Landesgericht eingereicht.

Die Optikerkette „Modena Vision“ ist in den 90er Jahren mit einem Geschäft in Bozen gestartet und in den darauffolgenden Jahren deutlich gewachsen. 2013 war sie südtirolweit mit acht Geschäften vertreten: fünf in Bozen sowie je eines in Meran, Latsch und Wolkenstein.

Das Unternehmen geriet allerdings in finanzielle Schieflage und beantragte 2013 ein Ausgleichsverfahren am Bozner Konkursgericht. Ziel war es, auf diesem Weg einen Konkurs abzuwenden. In der Folge schloss „Modena Vision“ mehrere Filialen.

Zuletzt war „Modena Vision“ noch mit zwei Geschäften in Südtirol vertreten – eines in Bozen, das andere in Meran. Der Termin für die erste Verhandlung ist auf Mitte März 2016 angesetzt worden.

stol

stol