Donnerstag, 22. März 2018

Südtiroler Unternehmen arbeiten an Vatikan-Pavillon

„Vatican Chapels” lautet der Titel des Vatikan-Beitrages für seine allererste Teilnahme an der historischen Architektur-Biennale in Venedig. Zwei Brixner Unternehmen wurden vom Vatikan zur Bauausführung der Kapellen eingeladen: LignoAlp und barth.

Skizze für das visionäre Projekt des japanischen Stararchitekten Teronobu Fujimori, an dem auch 2 Südtiroler Unternehmen beteiligt sein werden. - Foto: Lignoalp
Badge Local
Skizze für das visionäre Projekt des japanischen Stararchitekten Teronobu Fujimori, an dem auch 2 Südtiroler Unternehmen beteiligt sein werden. - Foto: Lignoalp

Vatikan erstmals auf der Biennale

Zehn internationale Architekten und Designer, darunter Namen wie Norman Foster, konnte der Heilige Stuhl für sein Projekt gewinnen. Jeder von ihnen setzt sich mit dem spirituellen und intimen Ort der Kapelle auseinander. 

Inspiriert durch berühmte schwedische „Kapelle im Wald“ (Skogskapellet von Architekt Gunnar Asplund) auf dem Friedhof in Stockholm aus dem Jahre 1920, entstehen so zehn einzigartige Kapellen aus verschiedenen Materialien, die auf der Insel San Giorgio Maggiore errichtet und dem Besucher zugänglich gemacht werden. Die mitten in der Lagune von Venedig liegende Insel wird eigens für die Biennale geöffnet.

LignoAlp und barth Innenausbau mit Teronobu Fujimori

Zwei Südtiroler Unternehmen wurden vom Vatikan zur Bauausführung der Kapellen eingeladen: LignoAlp, Holzbauspezialist aus Brixen, wird das visionäre Projekt des japanischen Stararchitekten Teronobu Fujimori realisieren, der für seine Kapelle auf historische Zen-Architektur zurückgreift. Fujimori ist einer der eigenwilligsten Architekten Japans. Seine surrealen und fantastischen Gebäude aus natürlichen Baumaterialien sind weltweit bekannt. Das Unternehmen barth Innenausbau wird die Kapelle von Fujimori einrichten.

Spannende Herausforderung

Die Zusammenarbeit mit Fujimori stellt für LignoAlp eine spannende Herausforderung dar, dessen Aufgabe es sein wird, ein augenscheinlich einfaches Projekt im Dialog mit den anderen Kapellen und der herrlichen Umgebung der venezianischen Insel San Giorgio Maggiore zu errichten.

Die am Vatikan-Pavillon teilnehmenden Architekten und Designer sind neben Teronobu Fujimori auch Andrew Berman, Francesco Cellini, Javier Corvalán, Eva Prats & Ricardo Flores, Norman Foster, Sean Godsell, Carla Juaçaba, Magnani-Pelzel, Smiljan Radic und Eduardo Souto de Moura.

Die 16. Architektur-Biennale wird am 26. Mai 2018 eröffnet und kann bis 25. November 2018 besucht werden.

stol

stol