Donnerstag, 18. November 2021

Südtiroler Wirtschaftspreis: 29 Betriebe und 68 Mitarbeiter ausgezeichnet

Kürzlich hat die Handelskammer Bozen im Ehrensaal des Merkantilgebäudes im Rahmen der Verleihung des Südtiroler Wirtschaftspreises 2020 und 2021 Südtiroler Unternehmen mit mehr als 50-jährigem Bestehen sowie treue Mitarbeiter mit mehr als 36-jähriger Tätigkeit im selben Betrieb ausgezeichnet. Insgesamt wurden im Rahmen von 3 Veranstaltungen 29 Betriebe und 68 Mitarbeiter geehrt.

Liebl Erika war 64 Jahre lang bei der Madonna Apotheke in Bozen beschäftigt.
Badge Local
Liebl Erika war 64 Jahre lang bei der Madonna Apotheke in Bozen beschäftigt. - Foto: © SEEHAUSERFOTO
Im festlichen Rahmen des Merkantilgebäudes überreichten Handelskammerpräsident Michl Ebner, Landeshauptmannstellvertreterin Waltraud Deeg und Regierungskommissär Vito Cusumano Goldmedaillen und Diplome an insgesamt 29 traditionsreiche Südtiroler Unternehmen und 68 langjährige Mitarbeiter. Die ausgezeichneten Betriebe weisen zwischen 50 und 577 Jahre Tätigkeit auf, während die Mitarbeiter zwischen 36 und 64 Jahre im selben Betrieb arbeiten. Zum ersten Mal konnten in diesem Jahr auch Betriebe ausgezeichnet werden, die nicht seit ihrer Gründung im Besitz der gleichen Familie sind.

Auf ein besonders langes Bestehen kann mit 577 Jahren die Madonna Apotheke aus Bozen zurückblicken, damit war sie in diesem Jahr der älteste ausgezeichnete Betrieb. Mit seinen 326 Jahren kann auch der Marerhof aus Toblach eine bemerkenswert lange Geschichte vorweisen.




Zu den Betrieben mit einer jahrhundertealten Tradition gehörten unter anderem auch das Hotel Weißes Rössl aus Innichen mit 261 Jahren, der Solerhof aus Lajen mit 239 Jahren, der Rempphof aus Jenesien mit 209 Jahren und die Weinkellerei Josef Weger aus Eppan mit 200 Jahren. Auch die Tischlerei Schraffl OHG aus Innichen, die ihr 155-jähriges Bestehen feiert, wurde besonders geehrt.




68 Mitarbeiter ausgezeichnet

Neben den Unternehmen wurden 68 Mitarbeiter ausgezeichnet, die länger als 36 Jahre im selben Betrieb tätig waren. Besondere Anerkennung erhielt Liebl Erika, die 64 Jahre lang bei der Madonna Apotheke in Bozen beschäftigt war. Auch Anton Gamper aus Jenesien und Schiener Walter aus Mühlbach können auf eine langjährige Tätigkeit im selben Betrieb zurückblicken. Sie sind seit jeweils 51 Jahren im selben Unternehmen beschäftigt, Gamper Anton bei der Tischlerei Plankl in Jenesien und Schiener Walter bei der Pertinger GmbH in Vahrn.







„Die heute ausgezeichneten Betriebe bilden mit ihrer langjährigen Tradition eine tragende Säule der Südtiroler Wirtschaft, dafür haben sie sich besondere Anerkennung verdient. Der Erfolg eines Betriebs gründet sich vor allem auch auf motivierte Mitarbeitende. Daher haben wir neben den Betrieben Mitarbeitende ausgezeichnet, die durch besonderes Engagement und große Leidenschaft zu ihrem Beruf über viele Jahre zum Unternehmenserfolg beigetragen haben“, erklärte der Präsident der Handelskammer Bozen, Michl Ebner.

stol