Sonntag, 01. Oktober 2017

Südtirols Businesscoaches haben neuen Vorstand

Der Berufsverband der Business- und Managementcoaches Südtirol (BVBMC) feiert in diesem Jahr sein 10jähriges Bestehen. Bei der letzten Vollversammlung hat der Verband Rückblick auf die sehr erfolgreiche Tätigkeit im Bereich des Wirtschaftscoaching in Südtirol gehalten und gleichzeitig einen neuen Vorstand gewählt.

Vorstandsmitglieder von rechts: Präsident Reinhard Feichter, Verena Mengin, Heinold Pider, Christine Vigl und Arnold Malfertheiner. - Foto: BVBMC
Badge Local
Vorstandsmitglieder von rechts: Präsident Reinhard Feichter, Verena Mengin, Heinold Pider, Christine Vigl und Arnold Malfertheiner. - Foto: BVBMC

Der neue Präsident und einstimmig gewählte Vorstandsvorsitzende heißt Reinhard Feichter. Er wird für die kommenden drei Jahre die Geschicke des Verbandes leiten.

Ihm zur Seite stehen als Vorstandsmitglieder Verena Mengin, Heinold Pider, Christine Vigl und Arnold Malfertheiner, allesamt langjährige Mitglieder des BVBMC. Der Vorstand wurde auf der alljährlich stattfindenden Vollversammlung gewählt.

Hohe Qualitätskriterien 

Walter Eisendle hat als scheidender Präsident in seinem Rückblick aufgezeigt, was der Verband bisher bereits geleistet hat. Neben einer Vielzahl an spezialisierten Coaching-Weiterbildungen für die Mitglieder und der Festlegung und Gewährleistung der hohen Qualitätskriterien für Business-Coaches wurde unter anderem das Coachingsymposium ‚Coach your Business‘ im Schloß Maretsch veranstaltet.  

Die 27 zertifizierten und aktiven Mitglieder des Verbandes bedankten sich beim scheidenden Vorstand und verabschiedeten das neue Tätigkeitsprogramm.

stol