Donnerstag, 04. Juni 2020

Südtirols Freibäder kämpfen mit harten Corona-Auflagen

„Die Leute sind diszipliniert und haben Verständnis“ – heißt es aus den Freibädern in Südtirol. Alles gut also? Von wegen. „Mit den Auflagen kommt kaum wer“, ärgert sich etwa Martin Tarfusser vom Lido Andrian.

Südtirols Freibadbetreiber haben derzeit nicht so viel zum Lachen.
Badge Local
Südtirols Freibadbetreiber haben derzeit nicht so viel zum Lachen. - Foto: © shutterstock
Vor allen Dingen, dass er das Kinderbecken geschlossen halten muss, ist ein herber Schlag, zumal ihm keiner plausibel erklären könne, warum. Er weiß nur: „So bleiben mir die Familien weg!“

Und während man in jedem Bekleidungsgeschäft die Umkleidekabinen benutzen darf, „müssen sie bei uns geschlossen bleiben.“

d/ih