Freitag, 30. September 2011

Suzuki legt im Rosenkrieg mit Volkswagen nach

Im Scheidungskrieg zwischen VW und Suzuki zeichnet sich weiter kein Frieden ab. Der japanische Autobauer erklärte am Freitag, er habe keine zufriedenstellende Antwort von VW auf seine Forderung erhalten, den Vorwurf des Vertragsbruchs bis Ende September zurückzunehmen.

stol