Dienstag, 21. Juli 2020

Swarovski baut im Herbst weitere 1000 Stellen in Wattens ab

Der Tiroler Kristallkonzern Swarovski hat am Dienstag angekündigt, im Herbst am Hauptstandort Wattens von den derzeit noch bestehenden 4600 Stellen weitere 1000 abzubauen. Der Konzern bestätigte der APA einen entsprechenden Bericht des ORF Tirol. Geschäftsführer Robert Buchbauer bezeichnete dies als „schmerzliche, aber alternativlose Entscheidung“.

Teil einer groß angelegten Umstrukturierungsphase.
Teil einer groß angelegten Umstrukturierungsphase. - Foto: © THOMAS BÖHM

apa