Dienstag, 10. Februar 2015

„SwissLeaks“: HSBC verwaltete Konten von Kriminellen

Nach Enthüllungen fragwürdiger Geschäfte steht der Schweizer Zweig der britischen Großbank HSBC in der Kritik. Das internationale Recherche-Netzwerk ICIJ berichtete am Montag, die HSBC habe in der Schweiz Schwarzgeld-Konten geführt und von Geschäften mit Waffenhändlern und Schmugglern profitiert.

Foto: © APA/EPA

stol