Montag, 05. Oktober 2015

Technologiepark "eine Chance für alle"

Wir haben uns von Beginn an für die Verwirklichung einer Struktur wie den Technologiepark ausgesprochen und eingesetzt“, betont lvh-Präsident Gert Lanz.

Gert Lanz
Badge Local
Gert Lanz - Foto: © D

Es war ein bedeutender Moment für die Wirtschaft in Südtirol: Am Freitag vergangener Woche wurde der Grundstein für das Technologie- und Forschungszentrum in Bozen gelegt.

Der NOI Techpark, der bis Mitte 2017 fertiggestellt werden soll, soll ein Referenzpunkt für Innovation, Forschung, Ausbildung und Wirtschaftsentwicklung werden, um den heimischen Betrieben sowohl im In-, als auch im Ausland eine höhere Wettbewerbsfähigkeit zu ermöglichen.

Auch die Vertreter des Wirtschaftsverbandes für Handwerk und Dienstleister (lvh) ließen es sich nicht nehmen, bei der offiziellen Eröffnung der Baustelle dabei zu sein und damit ihre Unterstützung für den Technologiepark auszudrücken: „Der lvh war einer der ersten Wirtschaftsverbände, der die Relevanz dieses Vorhabens erkannt und sich dafür ausgesprochen hat. Der NOI TEchpark soll Dreh- und Angelpunkt der gesamten heimischen Wirtschaft werden“, betont lvh-Präsident Gert Lanz. 

„Auch wenn es vor zwei Jahren noch zahlreiche Proteststimmen gegen dieses Vorhaben gab, haben mittlerweile alle die Wichtigkeit dieser übergreifenden Zusammenarbeit erkannt“, so Lanz. 

stol

stol