Montag, 08. März 2021

Telecom Italia plant Abbau von 1300 Stellen

Die Telecom Italia (TIM), größter Telekomanbieter Italiens, strebt Insidern zufolge heuer den Abbau von bis zu 1300 Stellen an. Der Abbau solle auf freiwilliger Basis erfolgen, sagten die Insider.

1300 Stellen sollen bei TIM abgebaut werden.
1300 Stellen sollen bei TIM abgebaut werden. - Foto: © shutterstock
Details sollten den Gewerkschaften noch am Montag vorgelegt werden. Das Unternehmen selbst war nicht für eine Stellungnahme zu erreichen. TIM hat derzeit noch etwa 42.600 Mitarbeiter, bereits 2020 waren mehr als 2500 Arbeitsplätze weggefallen.

apa/reuters

Schlagwörter: