Donnerstag, 04. Mai 2017

Telecom Italia steigerte im ersten Quartal Gewinn und Umsatz

Die Telecom Italia hat im ersten Quartal den Gewinn und den Umsatz deutlich gesteigert.

Foto: © LaPresse

Das operative Ergebnis (Ebitda) legte im ersten Quartal um 16,2 Prozent auf 1,99 Mrd. Euro zu. Die Einnahmen stiegen überraschend kräftig um 8,5 Prozent auf 4,82 Mrd. Euro, das ist das beste Ergebnis seit 2012, teilte das italienische Unternehmen mit.

„Mit diesem Quartal beenden wir eine dreijährige Arbeitsphase, in der wir eine tiefgreifende Erneuerung des Unternehmens umgesetzt haben. Die Ergebnisse zeigen, dass unsere Strategie richtig ist“, kommentierte Verwaltungsratspräsident Giuseppe Recchi. Das Unternehmen wachse in Italien und in Brasilien kräftig. Die Kosten seien reduziert worden, zugleich investiere das Unternehmen stark in den Breitbandausbau.

apa

stol