Dienstag, 08. Februar 2011

Thomas Cook kosten die Nordafrika-Unruhen Millionen

Die Unruhen in Ägypten und Tunesien kosten Europas zweitgrößten Reiseveranstalter Thomas Cook Millionen.

stol