Montag, 26. März 2012

„Troika“ sucht in Athen nach weiteren Einsparmöglichkeiten

Die Experten der „Troika“ suchen nach Wegen, um den griechischen Staat weiter zu verschlanken. Am Montag traf die Gruppe aus Spezialisten von EU, Internationalem Währungsfonds (IWF) und der Europäischen Zentralbank (EZB) in Athen ein.

stol