Montag, 13. August 2018

Trump für Harley-Davidson-Boykott

US-Präsident Donald Trump hat sich erneut den legendären Motorradhersteller Harley-Davidson vorgeknöpft und sich für den Fall einer Produktionsverlagerung ins Ausland zum Wochenende für einen Boykott des amerikanischen Unternehmens ausgesprochen.

Das Unternehmen hatte im Juni angekündigt, einen Teil seiner Produktion ins Ausland zu verlagern.
Das Unternehmen hatte im Juni angekündigt, einen Teil seiner Produktion ins Ausland zu verlagern.

stol