Samstag, 01. Juni 2019

Trumps Strafzölle gegen Mexiko innenpolitisch unter Beschuss

Der neue Vorstoß von US-Präsident Donald Trump, den Grenzstreit mit Mexiko über Strafzölle gegen das Nachbarland auszutragen, ist auf scharfe Kritik auch in den USA gestoßen. „Die Einführung von Zöllen auf Waren aus Mexiko ist genau der falsche Schritt“, heißt es in einem Statement der US-Handelskammer Chamber of Commerce. „Diese Zölle werden von amerikanischen Familien und Unternehmen gezahlt, ohne dass sie irgendetwas dafür tun, die sehr real existierenden Probleme an der Grenze zu lösen.“

Trump setzte sich erneut über die Empfehlungen seiner Berater hinweg.
Trump setzte sich erneut über die Empfehlungen seiner Berater hinweg. - Foto: © APA

stol