Montag, 13. August 2018

Türkei reagiert mit Notmaßnahmen auf Lira-Krise

Im Kampf gegen eine massive Währungskrise greift die türkische Regierung zu drastischen Maßnahmen. Sie will Menschen für negative Kommentare über die wirtschaftliche Lage und den Absturz der Lira bestrafen. Laut staatlicher Nachrichtenagentur Anadolu gehen Staatsanwälte in Ankara und Istanbul gegen Personen und Social-Media-Accounts vor, die die „wirtschaftliche Sicherheit” des Landes gefährden.

Erdogan wettert gegen "Wirtschaftsterroristen" und "Verräter". - Foto: APA (AFP)
Erdogan wettert gegen "Wirtschaftsterroristen" und "Verräter". - Foto: APA (AFP)

stol