Mittwoch, 13. Dezember 2017

Tui legt trotz Terrorangst und Unwettern kräftig zu

Der weltgrößte Reisekonzern Tui hat trotz Terrorangst und Unwettern in wichtigen Urlaubsregionen im Geschäftsjahr 2016/2017 (Ende September) kräftig zugelegt. Der operative Gewinn stieg um gut 10 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro, wie Tui-Chef Fritz Joussen am Mittwoch in Hannover bekanntgab.

Tui legte im Geschäftsjahr 2016/2017 kräftig zu.
Tui legte im Geschäftsjahr 2016/2017 kräftig zu. - Foto: © shutterstock

stol