Montag, 01. August 2016

Uber verkauft China-Geschäft an Rivalen Didi Chuxing

Der US-Mitfahrdienst Uber verkauft sein China-Geschäft angesichts eines kostspieligen Preiskampfs an den dortigen Marktführer Didi Chuxing. China Uber werde aber weiterhin als eigenständiges Unternehmen arbeiten, teilte der chinesische Konzern am Montag mit. Im Rahmen des Deals werde die US-Mutter Uber Technologies eine Beteiligung von knapp sechs Prozent an Didi Chuxing erhalten.

Uber hat den Taximarkt in großen Städten radikal verändert.
Uber hat den Taximarkt in großen Städten radikal verändert.

stol