Montag, 24. August 2015

Umweltschutzgruppe: "Nogglers Reaktion unsachlich"

Im Kreuzfeuer zum Thema Vinschger Bahn hat die Umweltschutzgruppe Vinschgau erneut zurückgeschossen und die Reaktion des SVP-Abgeordneten Sepp Nogglers als "unsachlich und teilweise irreführend" abgetan.

Badge Local

Die Landesregierung habe die Elektrifizierung schon seit mehreren Jahren auf Vor- und Nachteile sowie die Kosten überprüft, schreibt die Umweltschutzgruppe am Montag. "Deshalb wurde auch am 16.12.2014 von der Südtiroler Landesregierung der Beschluss zur Elektrifizierung gefasst." 

Im Anhang sendet die Gruppe den Beschluss der Landesregierung vom Dezember 2014 zugunsten einer Elektrifizierung der Vinschger Bahn.

 

 

Wie berichtet, hatten die beiden Landtagsabgeordneten Sepp Noggler und Albert Wurzer den Vorschlag gemacht, die Vinschger Bahn anstatt zu elektrifizieren, mit Wasserstoff zu betreiben. Die Umweltschutzgruppe Vinschgau hatte dahingehend vor einem „Wasserstoff-Experiment“ gewarnt.

Am Montag hat Sepp Noggler gekontert.

stol