Dienstag, 18. August 2020

UN-Tourismusorganisation warnt vor zu harschen Beschränkungen

Die Welttourismusorganisation UNWTO hat angesichts neuer Einschränkungen des Tourismus in der Coronakrise vor zu harschen Maßnahmen gewarnt. Die Regierungen hätten zwar die Pflicht, die Gesundheit der Menschen zu schützen, aber sie hätten auch eine Verantwortung für die Wirtschaft und die Einkommen der Menschen, schrieb UNWTO-Generaldirektor Surab Pololikaschwili am Dienstag.

Viele Menschen leben vom Tourismus und sind wirtschaftlich stark von ihm abhängig.
Viele Menschen leben vom Tourismus und sind wirtschaftlich stark von ihm abhängig. - Foto: © shutterstock

apa/dpa