Montag, 14. Oktober 2019

UniCredit will negative Zinssätze für Kunden mit 1 Million Euro

Als erste Bank in Italien will die Bank-Austria-Mutter UniCredit Spareinlagen vermögender Privatkunden mit Negativzinsen belegen, die Maßnahme wird jedoch lediglich Kunden mit einem Vermögen von über 1 Million Euro betreffen. Dies berichtete ein Sprecher der Bank nach Angaben der italienischen Nachrichtenagentur ANSA.

Die Negativzinsen betreffen Privatkunden mit über einer Million Euro Spareinlagen.
Die Negativzinsen betreffen Privatkunden mit über einer Million Euro Spareinlagen. - Foto: © APA (AFP) / MIGUEL MEDINA

apa

Alle Meldungen zu: