Dienstag, 20. September 2016

Unilever kauft Waschmittelfirma Seventh Generation

Der britisch-niederländische Lebensmittel- und Kosmetikriese Unilever kauft die US-Ököfirma Seventh Generation.

Zum Kaufpreis oder einem Datum für den anvisierten Geschäftsabschluss äußerte sich Unilever nicht.
Zum Kaufpreis oder einem Datum für den anvisierten Geschäftsabschluss äußerte sich Unilever nicht. - Foto: © shutterstock

Der Zukauf solle Unilever helfen, die steigende Nachfrage nach qualitativ hochwertigen und zugleich ethischen Produkten zu befriedigen, erklärte der Chef der Unilever-Haushaltssparte, Nitin Paranjpe, am Montagabend.

Angaben zufolge erwirtschaftete das aus dem US-Bundesstaat Vermont stammende Unternehmen im Jahr 2015 einen Umsatz von 200 Millionen Dollar (179,13 Millionen Euro) und verzeichnete im vergangenen Jahrzehnt ein jährliches Wachstum im 2-stelligen Prozentbereich.

Zum weltweit tätigen Unilever-Konzern gehören Markenprodukte wie Lipton-Eistee, Knorr-Suppen und Rexona-Deos. Seventh Generation vertreibt hingegen pflanzliche Waschmittel, Recycling-Taschentücher und Baby-Produkte aus Kokosnussöl.

apa/afp

stol