Montag, 08. Januar 2018

Unternehmerempfang: „Wohlstand auf Rekordhöhe“

Rund 500 Unternehmer und Manager sowie Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sind am Montag zum traditionellen Neujahrsempfang des Unternehmerverbandes gekommen. Präsident Federico Giudiceandrea betonte in seiner Rede, dass Beschäftigung, Export, Wohlstand und Lebensqualität in Südtirol auf Rekordhöhe seien.

Am Montag fand der traditionelle Neujahrsempfang des Unternehmerverbandes mit zahlreicher Prominenz statt. - Foto: Unternehmerverband
Badge Local
Am Montag fand der traditionelle Neujahrsempfang des Unternehmerverbandes mit zahlreicher Prominenz statt. - Foto: Unternehmerverband

Erstmals fand der Unternehmerempfang nicht in Bozen, sondern bei den Brennereien Roner in Tramin statt. Im Rahmen des Unternehmerempfangs zeichnet das Tagblatt „Dolomiten“ Barbara Pizzinini, Geschäftsführerin der Sozialgenossenschaft EOS mit Sitz in Bruneck, offiziell zur Managerin des Jahres aus. 

Mit der  Auszeichnung „Ein Leben für die Wirtschaft“ ehren die „Dolomiten“ im Rahmen der Veranstaltung hingegen die Geschwister Christine Loacker-Zuenelli und Armin Loacker, die  den Waffelhersteller Loacker als modernen Industriebetrieb aufgebaut haben.

Industrie spielt große Rolle für Wohlstand in Südtirol

Präsident Giudiceandrea verwies in seiner Rede auf die tragende Rolle, welche die Industrie für den Wohlstand in Südtirol spielt und mahnte davor, die derzeitigen herausragenden Ergebnisse als gegeben hinzunehmen.

Er erklärte sich überzeugt davon, dass sich unsere Zukunft weiterhin positiv entwickeln werde, wenn es uns gelingt, den jungen Menschen die notwendigen Kernkompetenzen zu vermitteln, unseren Betrieben wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen zu bieten und den europäischen Geist zu stärken.

Die gesamte Rede von Präsident Federico Giudiceandrea lesen Sie hier. 

stol

stol