Freitag, 17. Januar 2020

US-Behörde prüft Tesla-Fahrzeuge nach Unfällen

Nach Berichten über die plötzliche ungewollte Beschleunigung von Tesla-Fahrzeugen leitet die US-Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA eine Untersuchung ein. Betroffen sind insgesamt 500.000 Fahrzeuge der Tesla-Modelle Model S, Model X und Model 3, wie die Behörde erklärte.

Probleme für E-Auto-Produzent Tesla.
Probleme für E-Auto-Produzent Tesla. - Foto: © APA (AFP) / JOHN THYS

apa