Freitag, 15. Mai 2020

US-Industrie im April mit schärfstem Einbruch seit 1919

Die Coronakrise hat die US-Industrie ins Mark getroffen. Wie die Notenbank Fed am Freitag in Washington mitteilte, brach die Produktion im April gegenüber dem Vormonat um 11,2 Prozent ein. Das ist der stärkste Rückgang seit Erhebungsbeginn vor 101 Jahren im Jahr 1919. Analysten hatten im Mittel einen Rückgang um 12,0 Prozent erwartet.

Fed veröffentlicht besorgniserregende Zahlen.
Fed veröffentlicht besorgniserregende Zahlen. - Foto: © APA (AFP) / OLIVIER DOULIERY

apa

Alle Meldungen zu: